Elektrische Ausrüstungen für Bergbaumaschinen und -anlagen

Explosionsgeschützter Lautsprecher Typ HTG-LS

Der Lautsprecher Typ HTG-LS wurde speziell für den untertägigen Bergbaueinsatz entwickelt. Durch seine kompakte und stabile Bauform kann der akustische Signalgeber hervorragend auf ortsveränderlichen Betriebsmitteln wie Senk-, Lademaschinen, Bohrwagen und Teilschnittmaschinen installiert werden.

Der explosionsgeschützte Lautsprecher Typ HTG-LS dient auf elektrisch angetrieben Maschinen als akustischer Signalgeber. Durch den Lautsprecher wird z.B. der Anlauf (Anlaufvorwarnung) einer ortsveränderlichen Maschine dem Umfeld signalisiert.

Er ist eine optionale Komponente zum Motorsteuergerät der SBE Baureihe Typ dMS 150 und rundet die elektische Ausrüstung auf ortsveränderlichen Betriebsmitteln entsprechend ab.

Im Motorsteuergerät ist zur elektrischen Speisung ein Heulton-Generator Typ HTG

installiert. Die akustische Vorwarnzeit kann, mit Hilfe des ebenfalls sich im Motorsteuergerät dMS 150 befindlichen Multifunktionszeitrelais SBT, zwischen 0,2 und 6 Sekunden eingestellt werden.

Das Gehäuse des Lautsprechers wird aus hochwertigem CrNi-Stahl hergestellt um Untertage eine Korrosionsbeständigkeit und Schlagwettertauglichkeit zu gewährleisten. Das Anrufhorn ist somit gegen äussere Einflüsse weitgehend unempfindlich und für den Einsatz in explosionsgeschützten Bereichen konzipiert.

Technische Daten

Kenndaten Anrufhorn

Stromstärke:

80 mA

Impedanz:

200 Ω

max. Lautstärke:

93 dBa (Ex d Variante)
100 dBa (Ex[ia] Variante)

Innere wirksame Kapazität:

<5 myF

Innere wirksame Induktivität:

10 mH

Umgebungstemperatur:

-20 bis +40°C

Kenndaten Tonsignal Stromkreis

Spannung:

13 VAC

Stromstärke:

361 mA max.

Leistung:

1,29 W

Innere wirksame Kapazität:

vernachlässigbar

Innere wirksame Induktivität:

vernachlässigbar

Leitungslänge:

bis 15 m

Maße

Breite:

180 mm

Länge:

207 mm

Höhe:

96 mm

Besonderheiten

Dieses Produkt ist ein Gerät im Sinne der Richtlinien 94/9/EG (ATEX-Richtlinie) und Richtlinie EMV 2004/108/EG (EMV-Richtlinie). Die Richtlinien werden erfüllt.


Angewendete harmonisierte Normen zur ATEX-Richtlinie, insbesondere:
EN 60079-0 :2006 (Allgemeine Bestimmungen)
EN 60079-1 :2007 (Druckfeste Kapselung)


Angewendete harmonisierte Normen zur EMV-Richtlinie EMV 2004/108/EG, insbesondere:
EN 61000-6-3 :2007
EN 61000-6-2 :2005
EN 61000-3-2 :2006

Zulassungen

I M2 Ex d I Mb & IM2 Ex [ia] Mb als Sonderausführung
sowie

II2G Ex d IIA-T4

EG-Baumusterprüfbescheinigung: BVS 03 ATEX E 141 X

Produktflyer

Laden Sie sich hier die Produktflyer in Ihrer Sprache herunter.

DE deutsch DE русский DE polski DE english